Ausbildung Löscheinsatz

Ziel der Ausbildungsprüfung Löscheinsatz

(Auszug aus den Bewerbsbestimmungen)

Die Ausbildungsprüfung „Löscheinsatz“ dient zur Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse der „Ausbildungsvorschrift für die Löschgruppe, die Tanklöschgruppe, den Tanklöschtrupp und den Löschzug" und die Ergänzung zum Heft Nr. 2 „die Staffel im Löscheinsatz“ um ein geordnetes und damit zielführendes Zusammenarbeiten beim Löscheinsatz sicherzustellen. Bei der Ausbildungsprüfung wird nicht Wert auf das Erreichen von „Bestzeiten“ gelegt, es geht vielmehr darum, dass die Teilnehmer eine exakte Leistung mit dem eigenem Fahrzeug und Gerät erbringen um den Anforderungen im Einsatz entsprechen zu können. Im praktischen Teil der Ausbildungsprüfung Löscheinsatz ist daher ein Innenangriff mit Atemschutz in einer vorgegebenen Sollzeit durchzuführen.

Die Ausbildungsprüfung unterstützt die Ausbildung der Feuerwehrmitglieder und ist deshalb eine wichtige Voraussetzung für einen reibungslosen Einsatzablauf. Das Ziel der Ausbildungsprüfung ist unter anderem auch eine Qualitätskontrolle des Ausbildungsstandes nach Abschluss der (erweiterten) Grundausbildung und soll der einzelnen Feuerwehr selbst die Überprüfung des Ausbildungserfolges ermöglichen. Es wird besonders darauf hingewiesen, dass die Ausbildungsprüfung „keinen Wettkampfcharakter“ erhalten darf. Dies wäre insbesondere dann der Fall, wenn zwei oder mehrere Gruppen gegeneinander antreten oder wenn so genannte „Bestzeiten“ bekannt gegeben bzw. die jeweils besten Gruppen festgestellt werden.

Folgende Abzeichen "Ausbildungsprüfung Löscheinsatz" in unserer Wehr tragen bereits

Gold

HBI Franz Fritz

HLM Josef Hajny

OBI Leopold Fröschl

HLM Martin Weber

BI Herbert Fröschl

LM Ernst Fröschl

EBI Franz Lachmayer

LM Florian Laa

HBM Herbert Kornberger

HFM Andreas Böhm

HLM Hubert Fenz

HFM Gerald Lachmayer

HLM Josef Wendt

OFM Manfred Goisauf

Silber

LM Markus Fenz HFM Peter Zahlner

HFM Josef Gassler

OFM Florian Böhm

Bronze

LM Thomas Berthold

HFM Johannes Wiesmann

HFM Dieter Lachmayer HFM Hildegard Lachmayer

HFM Erwin Lapes

FM Christoph Holzapfel

HFM Rudolf Nekam

FM Jürgen Schodl

HFM Josef Veigl

FM Christoph Suchna