Erprobung

Erprobung 2011

Bild: Erprobung 2011

Am Samstag, 26.02.2011 fand im Feuerwehrhaus Staatz die Erprobung der Feuerwehrjugend statt. Nach intensiver Vorbereitung der Jugendlichen durch unseren Jugendführer OLM Martin Weber, nahmen LM Thomas Berthold, LM Markus Fenz und OBI Leopold Fröschl die Erprobung ab.

JFM Lukas Kastner und JFM Daniel Suchna erhielten nach der erfolgreichen Wissensüberprüfung die Erprobungsstreifen der zweiten Stufe. JFM Maximilian Haas welcher in der dritten Stufe antrat, konnte nach einer umfangreichen Prüfung (Gerätekunde, schriftlicher Test, Absichern einer Unfallstelle und Kommandieren einer Gruppe) die Aufschiebeschlaufen der dritten und höchsten Stufe, von Hr. Bürgermeister Leopold Muck, welcher ebenfalls anwesend war, entgegennehmen.

Erprobung 2009

Bild: Erprobung 2009

Bei der Erprobung der FJ handelt es sich in erster Linie um FJ-Ausbildung welche die eigene Feuerwehr betrifft. Das Wissen der jugendlichen Feuerwehrmitglieder über allgemeine Feuerwehrausbildung wird bei verschiedenen anderen Abzeichen und Prüfungen abgefragt. Umso wichtiger ist es, dass die Erprobung in der Feuerwehr regelmäßig durchgeführt wird. Dabei lernen die Jugendlichen die Fahrzeuge und Geräte der eigenen Feuerwehr detailliert kennen, wissen über den Einsatzbereich ihrer Feuerwehr bescheid, kennen das eigene Feuerwehrkommando, die Chargen und Sachbearbeiter ihrer Feuerwehr sowie das Abschnitts- und Bezirksfeuerwehrkommando zumindest mit Name und Dienstgrad. Weiters wird mit ihnen das Verhalten in der Öffentlichkeit mit verschiedenen Marschkommandos und Meldungen trainiert und schließlich beherrschen sie nach der 3. Erprobung das richtige Absichern einer Einsatzstelle sowie die Ausrüstung eines Verkehrreglers. Die Gerätekunde ist, so kann man sagen, identisch mit Der der Aktiven bei den Ausbildungsprüfungen Löscheinsatz bzw. Technischer Einsatz. Auch die „Geschichte“ ihrer Feuerwehr wie z.B. Gründungsjahr, historische oder wichtige Ereignisse udgl. ist Inhalt dieser Prüfung. Leider wird dieser Teil der FJ-Ausbildung (Erprobung) von vielen Feuerwehren vernachlässigt.

Alle 6 Mitglieder unserer FJ fanden sich im Feuerwehrhaus ein, um ihre Erprobung in entsprechender Schwierigkeitsstufe abzulegen. Dabei absolvierten unsere 2 jüngsten FJM das Erprobungsspiel, 2 weitere FJM legten die 1. Erprobung ab und unsere 2 ältesten jugendlichen FM mussten bei ihrer 3. Erprobung bereits Einiges über das Feuerwehrwesen, vor allen aber über „ihre“ Feuerwehr wissen. Nach Abschluss dieser umfangreichen „Prüfung“ und Übergabe der Abzeichen bzw. Erprobungsstreifen genossen wir noch eine gemeinsame „Jause“ und konnten am Abend, gut verrichteter Dinge, auf einen erfolgreichen Nachmittag zurückblicken.

Die Namen zum Foto: Kommandant HBI Franz Fritz, Bgm. Leopold Muck, ASB-FJ FT Ing. Christian Müllner, BI Leopold Fröschl, FJM Lukas Kastner, BSB-FJ HV Friedrich Höger, FJM Daniel Suchna, FJM Christoph Suchna, FJM Maximilian Haas, FJM Christoph Holzapfel, FJM Daniel Holzapfel, OBM Herbert Kornberger, OLM Martin Weber, V Herbert Fröschl.

Weitere Beiträge...

  1. Erprobung 2007