Einsätze

Technischer Einsatz 1.2.2017

Technischer Einsatz B462017 02 TE Web

Die Freiwillige Feuerwehr Staatz-Kautendorf wurde am 01.02.2017 zu einem Technischen Einsatz mit mehreren eingeklemmten Personen alarmiert.
Einsatzgrund: Verkehrsunfall mit Menschenrettung
Alarmstufe: T2
Einsatzort: B 46 zwischen Ernsdorf und Frättingsdorf
Alarmzeit: 14:12 Uhr
Einrückezeit: 15:55 Uhr
Einsatzleiter: OBI Leopold Fröschl
Mannschaft: 14 Personen
Fahrzeuge: LFA-B, TLFA 4000, KDOF

Ein PKW ist frontal gegen eine Mauer der Eisenbahnbrücke gefahren und blieb mitten auf der Straße unter der Brücke stehen.
Vier Personen waren im Fahrzeug eingeklemmt, bzw. eingeschlossen, welche bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte von „Passanten“ betreut wurden.
Gemeinsam mit der Feuerwehr Mistelbach den Feuerwachen Frättingsdorf und Hörersdorf wurden die Verletzten aus dem stark deformierten PKW gerettet.
Trotz der sehr guten Zusammenarbeit der Feuerwehren, des Roten Kreuzes und der Notärzte konnte der Lenkerin nicht mehr geholfen werden.
Im Einsatz standen auch der Notarzthubschrauber aus Wien und der Feuerwehrarzt, sowie die Polizeiinspektionen Staatz und Mistelbach.
Unsere Aufrichtige Anteilnahme gilt den Angehörigen.

Einige Bilder dieses Einsatzes finden sie hier.

 

drei weitere Personen wurden ebenfalls verletzt und von den Ersthelfern aus dem Wrack befreit.

Technischer Einsatz 28.1.2017

Technischer Einsatz L24 bei "Kurvnbräu"
2017 01 TE1 Web

Die Freiwillige Feuerwehr Staatz-Kautendorf wurde am 28.01.2017 zu einem Technischen Einsatz mit einer eingeklemmten Person alarmiert.

Einsatzgrund: Verkehrsunfall mit Menschenrettung
Alarmstufe: T2
Einsatzort: L 24 beim Bahnhof Staatz
Alarmzeit: 08:21 Uhr
Einrückezeit: 09:30 Uhr
Einsatzleiter: OBI Leopold Fröschl
Mannschaft: 16 Personen
Fahrzeuge: LFA-B, TLFA 4000, KDOF

Zwei PKW sind in der Kurve auf der L 24 beim Bahnhof Staatz zusammengestoßen.
Die beiden Fahrer befanden sich noch in ihrem Fahrzeug. Zwei weitere Insassen konnten das Fahrzeug schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr verlassen und wurden vom Roten Kreuz versorgt.
Gemeinsam mit dem Notarzt und den Mitgliedern des Roten Kreuzes wurden die Personen aus ihren Fahrzeugen gerettet. Die vier Verletzten wurden in weiterer Folge in das Krankenhaus gebracht.
Im Anschluss wurden die beiden PKW von der Fahrbahn auf den nebenan liegenden Parkplatz gebracht.
Im Einsatz standen neben der Freiwilligen Feuerwehr Staatz-Kautendorf die Feuerwehren Enzersdorf und Ameis.
Der Notarztwagen aus Mistelbach und das Rote Kreuz Laa/Thaya, sowie die Polizeiinspektion Staatz.

Weitere Bilder finden sie hier.

drei weitere Personen wurden ebenfalls verletzt und von den Ersthelfern aus dem Wrack befreit.